Tantra Massagen Prag – Artikel


Tantra Massage als eine Behandlung der Unfruchtbarkeit

Probleme mit der Befruchtung sind zu einem Thema geworden, das einen steigenden Anteil der Paare mit einem Kinderwunsch plagt. Die Ursachen können verschieden sein - von den physiologischen bis zu den psychischen. Erfolglose Bemühungen um eine Befruchtung können erhebliche Störungen bei einem ansonsten glücklichem Paar verursachen und sich negativ auf die Qualität des Sexuallebens auswirken. Werfen wir einen Blick darauf, in welchen Fällen das Tantra oder die Tantra Massage beim Schwangerwerden helfen könnten.

Gespenst Namens Infertilität

Infertilität wird definiert als unerfolgreiche Bemühung des Paares um Befruchtung, die länger als ein Jahr dauert (beim ungeschützten Sex, ca. 2 x in der Woche). Heutzutage betrifft sie etwa 5-15 % aller Paare. Zu den physiologischen Ursachen bei Frauen gehören z.B. Funktionsstörungen der Eierstöcke, Hormonalstörungen oder Probleme mit Einnisten, bei Männern schlechte Qualität von Sperma, gesperrter Samenleiter oder Chromozomstörungen der Spermienproduktion. Viele Leiden sind jedoch psychischer Herkunft. Bei vielen Paaren wird der Sex zur Pflicht. Der Mann erfüllt oft nur den Wunsch der Partnerin, um ihr Weinen, zu dem es bei jeder weiteren Regel kommt, zu verhindern. Die Partner geraten in einen Teufelskreis, der sogar zur Trennung führen kann.

Wie kann man das verhindern? Hören Sie auf, über den Kinderwunsch nachzudenken. Legen Sie einen Termin fest, in dem Sie sich wünschen, schwanger zu werden, z.B. 1 Jahr, schreiben Sie es in Ihren Kalender und denken Sie nicht mehr darüber nach. Versprechen Sie sich das selbst. In unserer Gesellschaft sind wir es gewohnt, Ziele mit Hilfe unseres Willens zu erreichen, oft fehlt uns Demütigkeit, alles so anzunehmen, wie es ist. Demütigkeit sollte ein Teil des menschlichen Lebens sein. Das, was uns unser Körper ermöglicht und was nicht, das sollten wir mit Demütigkeit annehmen, weil unser Körper manchmal viel klüger ist als wir und oft einen guten Grund hat, etwas so zu tun, wie es ist. Eine Sache funktioniert aber immer ausgezeichnet: wenn wir uns zu viel bemühen, treiben wir es zugleich weg von uns und oft verursachen wir so mehr Schaden als Nutzen.

Neue Etappe von Sexualentdecken

Freuen Sie sich! Das, was Sie, nachdem Sie sich jetzt ein Jahr Ruhe vorgenommen haben, erwartet, ist die Zeit sexueller Freuden und Entdecken. In Ruhe können Sie Pillen rauswerfen sowie alle Pflaster und Kondome. Es ist an der Zeit, den Partner zu genießen. Pillen ändern Chemie in Ihrem Körper, nach ihrem Aussetzen stellen Sie vielleicht fest, dass Sie mehr Lust auf Sex haben als früher. Für das gesparte Geld können Sie eine Tantra Massage für Paare besuchen, die eine Änderung in Ihrer Beziehung starten kann. Die Massage können Sie mit einem Saunabesuch und einem romantischen Abendessen verbinden. Genießen Sie diese Zeit. Wenn Sie dann ihr ersehntes Baby bekommen, werden Sie mit ihm viel zu tun haben. Halten Sie diese Zeit für Ihre zweiten Flitterwochen frei.

Wie wirkt Tantra oder Tantra Massage bei Empfängnis

Tantra hilft uns, uns zu entspannen, zu spielen, zu experimentieren, uns über unseren Körper und den Körper unseres Partners zu freuen. Tantra Massage hilft bei der Entspannung der ganzen Beckengegend und bringt die Energie und das Leben in Bewegung, die für die Befruchtung und das Einnisten des Eis sehr wichtig sind. Ihr Becken muss lebendig sein, voll von Energie. Genauso Ihr Busen. In der Tantra Massage ist die Behandlung zärtlich und liebevoll. Wir arbeiten mit Elementen von Bioenergei und Stimulierung des Beckenbodens. Der ganze Körper bildet nach und nach ein Ganzes und wird lebendig. Tantra Massage beeinflusst positiv auch die Produktion von Dopamin und Serotonin (Glückshormone), so dass Aufregung und Entspannung im ganzen Körper zirkulieren. Das, was Sie bei Tantra Massage lernen, können Sie in Ihrem Schlafzimmer zur Geltung bringen. Ab jetzt können Sie sich gegenseitige Zärtlichkeiten täglich gönnen. Entdecken Sie Grenzen Ihrer Wollust und gewähren Sie der Sexualität einen neuen Platz in Ihrem Leben. Lassen Sie sich von Wollust beherrschen. Falls Sie vergeblich den Schlüssel und Inspiration suchen, kann es für Sie gut sein, gemeinsamen individuellen Tantra Unterricht zu absolvieren, bei dem Sie viel über sich selbst erfahren und erlernen.

Durch Entdecken des Zaubers von Tantra, Tantra Massage und Rituale öffnen Sie die Tür zu sich selbst und hören Sie auf, sich auf Stress und „technische“ Befruchtung zu orientieren. Falls Sie keine biologische Störung haben, stellen Sie bald fest, dass es geht. Und das ist das wichtigste.

Interessantes:

Häufige Ejakulation verbessert die Qualität von Spermien

Allgemein ist es bekannt, dass die beste Zeit für die Befruchtung bei Frauen die Zeit der Ovulation ist. Die neuesten Forschungen zeigen jedoch, dass auch der Mann dazu bewusst beitragen kann, und zwar auf für ihn sehr angenehme Weise. Ejakulieren Sie möglichst oft! Alltägliche Ejakulation verbessert die Qualität der Spermien, weil eine regelmässige Ejakulation die Menge gestörter DNA, also der genetischen Information, die die Spermie dem künftigen Embryo liefert, vermindert.

Doktor Greening führte eine Studie durch, an der 118 Männer teilnahmen, die fehlerhafte DNA in Spermien aufwiesen. Die Männer wurden aufgefordert, jeden Tag eine Woche lang zu ejakulieren, keine Medikamente zu nehmen und ihren Lebensstil nicht zu ändern. Am Anfang der Studie war im Durchschnitt ein Drittel (34 %) der Spermien beschädigt, nach dem siebentägigen Test ungefähr nur noch ein Viertel (26 %).

7 – tägiges Programm für Männer

Spermien guter Qualität spielen bei der Befruchtung die Schlüsselrolle. Bei regelmässiger Ejakulation bleiben die Spermien nicht in Samenleitern, wo sie von freien Oxygenradikalen beschädigt werden können. Optimal scheint daher alltägliche Ejakulation (ca. 7 Tage) vor der Ovulation der Partnerin. Widmen Sie genug Zeit der Liebe, kaufen Sie sich eine erotische Zeitschrift oder kommen Sie zur Tantra Massage. Auch damit tun Sie etwas für Ihre Partnerin!

Zdroj výzkumù: European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE) (2009, July 1). Daily Sex Helps Reduce Sperm DNA Damage And Improve Fertility. ScienceDaily

Geschrieben von Bc. Michaela Lynnette Torstenová, MBA

Begründerin von Tantra masáže Praha s.r.o., Psychotherapeutin, Managerin, Leiterin der Tantra-Kurse und der Gruppenkurse für Persönlichkeitsentwicklung, Yoga-Kursleiterin und Kursleiterin für holistische Behandlung des Körpers, Massagentherapeutin (10 Jahre Praxis)... Lesen Sie mehr

Facebook Twitter Google + Yelp

© 1998 - 2017, Tantra masáže Praha Inc, Grafická 1216/25 (Eingang Auf Èeèelièce 5), Prag 5. IÈ: 24688142.
Achtung: es ist untersagt, Texte und BIlder von diesen Seiten zu kopieren!